Reliance PTX Endoskopaufbereitungssystem

Reinigungs- und Desinfektionsgerät Reliance PTX Endoskopaufbereitung


Das moderne Aufbereitungssystem Reliance PTX bildet  die Grundlage der neuen Generation von Reinigungs- und Desinfektionsgeräten für Endoskope, die höchste Anforderungen erfüllen. Durch das innovative Design der Durchreichetechnik kann das Risiko von Kreuzinfektionen bei Patienten reduziert, der Workflow verbessert, Ressourcen einer Abteilung mit hoher Auslastung besser verteilt und die neuen Sicherheitsstandards optimal erfüllt werden.

Ihre Vorteile liegen klar auf der Hand:

>> Zuverlässigkeit
>> einfache intuitive Bedienung
>> Übereinstimmung mit einschlägigen Normen
>> Hohe Aufbereitungskapazität
>> Geringer Platzbedarf
>> Flexibilität
>> Durchdachtes Design

Überblick

  1. Umfassende Überwachung und Überprüfung jedes Endoskops in jedem Zyklus
  2. Dichtigkeitstests und Kanaldurchflussüberwachung
  3. ergonomische, herausklappbare Arbeitsfläche zum Be- und Entladen
  4. einfache Bedienung durch Zyklusanzeige mittels LED und große Touchscreens
  5. erfüllt vollständig die EN ISO 15883 – Teile 1 und 4 sowie weitere relevante Normen
  6. CE Kennzeichnung gemäß der Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG - 2007/47/EG
  7. Pro Zyklus können zwei flexible Endoskope mit jeweils bis zu sieben Kanälen aufbereitet werden
  8. Alternativ Aufbereitung von bis zu sechs transnasale Endoskope ohne Kanalsystem möglich
  9. Durch kleine Standfläche wird der frei verfügbare Platz maximiert
  10. für Optimierung des Zugangs können mehrere Einheiten nebeneinander angeordnet werden
  11. Validierung erfolgt mit hochkonzentrierten enzymatischen Reinigungsmitteln
  12. Desinfektionsmittel: Peressigsäure und Glutaraldehyd
  13. ansprechendes Aussehen und hohe Leistungsfähigkeit

Daten

Reliance PTX Endoskopaufbereitungssystem

Features

PTX - Durchreichetechnik

Durchreichetechnik

Die Reliance PTX sticht mit einer unreinen und reinen Seite hervor, sodass das Risiko von Kreuzinfektionen reduziert, der Workflow verbessert und die neuen Sicherheitsstandards erfüllt werden. Zudem wird die ZSVA merkbar entlastet und Ressourcen geschont. Dank der durchdachten Konzeption des Aufbereitungsystems können mehrere Geräte nebeneinander aufgestellt werden, um die verfügbare Stellfläche bestmöglich auszunutzen.


PTX - Beladen

Einfaches Beladen

Die Tür des Reliance PTXT Aufbereitungssystems klappt mit einem Handgriff nach vorn und bildet somit eine ergonomische und platzsparende Arbeitsfläche für das einfache Be- und Entladen der Körbe. Apropos Körbe: Diese lassen sich leicht herausziehen, sodass die aufzubereiteten Medizinprodukte bequem auch außerhalb der Kammer angeschlossen werden können.



PTX - Kontrollbildschirm

Kontrollbildschirm

Der große Vollfarben-Touchscreen ermöglicht es, auch aus der Entfernung gut abzulesen. Er stellt die wichtigste Schnittstelle dar, über die sämtliche aufzubereitenden Instrumente gemanagt und die spezifischen Eigenschaften jedes einzelnen Endoskops identifiziert werden. Der Fortschritt des Aufbereitungszyklus wird sowohl mit einem digitalen Rückwärtszähler als auch mit farbigen LEDs in beiden Türen angezeigt.


PTX - Aufbereitung

Schnelle und effektive Aufbereitung innen und außen

Der rotierende Sprüharm verteilt die Wasch- bzw. Desinfektionslösung auch in die entferntesten Ecken der Kammer, sowohl im oberen als auch im unteren Korb. Jeder Endoskopkanal wird mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln durchgespült




PTX - Charakterisierung

Umfassende Charakterisierung

Die Strömungseigenschaften jedes Endoskops werden von unserem geschulten Servicetechniker in die Steuerung des Reliance PTX Aufbereitungssystems eingegeben und mit der Kennung des Endoskops verknüpft. Für aussagekräftige Verifizierungsprotokolle der einzelnen Zyklen werden vor jeder Aufbereitung Endoskop- und Benutzerkennungen manuell per Hand oder mittels eines optionalen Barcodescanners eingegeben


PTX - Chemikalienaufbewahrung

Separate Chemikalienaufbewahrung

Das Reliance PTX Aufbereitungssystem ist für den Gebrauch von STERIS Chemikalien ausgelegt. Diese Chemikalien werden in einer leicht zugänglichen Frontschublade aufbewahrt und bietet Platz für einen Kanister konzentrierten Reiniger und zwei Kanister Desinfektionsmittel. Diese sind selbstverständlich mit Niedrigstandsensoren ausgerüstet, um bei der Erfassung eines niedrigen Füllstandes Alarm zugeben.


PTX - Service

Service

Das Reliance PTX Aufbereitungssystem kann einer vollständigen Anlagenqualifizierung nach einem IQ/OQ/PQ-Plan unterzogen werden, die routinemäßig revalidiert wird. Der technische Support erfolgt durch unsere hochqualifizierten Fachkräfte, welche ausschließlich Originalteile verbauen. Unsere Wartungsverträge werden individuell an angepasst, sodass eine regelmäßige Kontrolle garantiert werden kann



weitere Features der Reliance PTX:

Große Kapazität

In jedem Zyklus können entweder zwei flexible Endoskope oder bis zu sechs transnasale Endoskope ohne Kanalsystem in zwei separaten Körben gewaschen und desinfiziert werden. Der validierte One-Touch- Endoskopzyklus benötigt zum Waschen, Spülen, Desinfizieren und Ausblasen mit medizinischer Druckluft ca. 35 min. Sowohl das Fassungsvermögen als auch die Zykluszeit ermöglichen eine einfache und rasche Aufbereitung großer Mengen von Instrumenten, wenn der Durchsatz der Abteilung erhöht werden muss.

Spülwasserkontrolle

Standardmäßig verfügt das Reliance PTXTM Aufbereitungssystems über einen Reinwasserfilter, um sicherzustellen, dass keine mikrobielle Kontamination als Folge eines eventuellen Totraums zwischen der Anlage zur Reinwasserbereitung (in der Regel durch Umkehrosmose) und dem Aufbereitungssystem erfolgt. Dieser Filter wird bei jedem Gerätedesinfektionszyklus desinfiziert.

Vollständige Rückverfolgbarkeit

Das Reliance PTXTM Aufbereitungssystem erlaubt eine umfassende Zyklusaufzeichnung, -überwachung und -überprüfung anhand von Datensätzen durch die eingebauten Systeme. Der Reliance PTXTM Viewer ermöglicht einem Abteilungsleiter, an einem Stand-alone-PC die Zyklusdaten nachzuprüfen und die Zyklusgraphik zu betrachten. Es besteht eine vollständige Datenkonnektivität mit einem Track & Trace-System.

Überwachung des kompletten Zyklus

Jeder Zyklus wird unabhängig überwacht, um die Einhaltung der wichtigsten Zyklusparameter wie Zeit, Temperatur, Reiniger- und Desinfektionsmittelmenge, Wassermenge, Durchflusskanäle und Leitfähigkeit (optional) sicherzustellen. Bei jedem Start erfolgt eine Dichtheitsprüfung, und der Druck wird während des Zyklus aufrechterhalten. Es gibt einen vorprogrammierten thermischen Selbstdesinfektionszyklus (A0 = 3.000) für die routinemäßige Selbstdekontamination des Systems bei 90° C.

Einfache Wartung

Der Wartungszugang des Reliance PTXTM Aufbereitungssystems lässt sich einfach erreichen, er erfolgt durch eine Zugangstür vorne auf der unreinen Seite. Dies ermöglicht eine effiziente Routinewartung und minimiert Ausfallzeiten.

Zubehör

  1. Barcodescanner zur Erleichterung der Endoskop- und Benutzeridentifizierung
  2. Zweitbildschirm auf der reinen Seite, der ein Verfolgen des Aufbereitungszyklus ermöglicht
  3. Integrierter Drucker zum Aufzeichnen jedes Zyklus auf Papier
  4. Etikettendrucker für Klebeetiketten mit Zyklusaufzeichnungen, die in die Patientenunterlagen geklebt werden
  5. Leitfähigkeitssensor-Paket zum Überwachen der Spülwasserqualität

Chemikalien

Bei jeder Aufstellung erfolgt für das typgeprüfte Reliance PTX™ Endoskop-Aufbereitungssystem eine Validierung mit den zu benutzenden Chemikalien:

Reiniger:
Prolystica™ Hochkonzentrierter enzymatischer Reiniger

Desinfektionsmittel:
Prolystica™ Auto PAA Sporizide Schnelldesinfektionslösung sowie Endoclean™ Hochwirksames Desinfektionsmittel (Glutaraldehyde)




Mehr Informationen zum Reliance PTX Endoskopaufbereitungssystem anfordern:

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind für eine weitere Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich und auszufüllen.

Ihr Anliegen
Was ist die Summe aus 9 und 6?

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies Weiterlesen …