Rein- und Reinstwassertechnik: Umkehrosmoseanlagen

VE-Wasser durch Umkehrosmoseanlagen


Die oberste Priotität ist, dass unsere Umkehrosmoseanlagen stets bestes VE-Wasser liefern. Sämtliche Umkehrosmosesysteme aus unserem Angebot werden in unserem Hause montiert und Ihren individuellen Wünschen angepasst.

Was macht eine Umkehrosmoseanlage?

Die einfachste Art der Wasseraufbereitung bedient sich an einem einfachen Naturgesetz: Der Osmose. Bei der Osmose strebt das Wasser, das durch eine halbdurchlässige Membran getrennt ist, einen Ausgleich seiner Ionenkonzentration an. Die Umkehrosmose dreht diesen Vorgang einfach um. Bei der Wasserfilterung (auch RO-Anlagen genannt) wird Wasser mit Leitungsdruck gegen die Membran gepresst, damit lediglich die Wassermoleküle die Membran passieren können. Sämtliche unerwünschte Bestandteile werden zurückgehalten, sodass reinstes Wasser entsteht. Neben der hohen Wasserqualität sind die Umweltfreundlichkeit und die Ressourcenschonung ausschlaggebende Komponenten. Unsere Umkehrosmosesysteme filtern belastende Stoffe wie Bakterien, Keime, Partikel sowie gelöste organische Substanzen mittels Membran aus dem Wasser, ohne dass belastende Regenerationsabwässer anfallen. Mehr zum Funktionsprinzip der Umkehrosmose finden Sie hier.

Das Reinstwasser wird in der Medizintechnik sowie in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie gebraucht. Doch Wasser ist nicht gleich Wasser, denn verschiedene gesetzliche Anforderungen, produktionstechnische Ansprüche und kundenspezifische Gegebenheiten unterscheiden sich in den einzelnen Branchen. Unsere Umkehrosmoseanlagen bereiten das Wasser nach Ihren individuellen Qualitätsstandards auf.



Unser aktuelles Angebot zu Umkehrosmoseanlagen:


     

Mehr Informationen zu Umkehrosmoseanlagen anfordern

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind für eine weitere Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich und auszufüllen.

Ihr Anliegen
Bitte addieren Sie 4 und 7.
Diese Seite verwendet Cookies Weiterlesen …